AHV-Ausweis und IK

Jeder in der Schweiz wohnhaften Person wird eine AHV-Nummer zugewiesen. Die Ausgleichskassen führen unter der Nummer der versicherten Person ein individuelles Konto (IK).

  • AHV-Ausweis

    Ab dem 18. Altersjahr kann bei der Ausgleichskasse ein Versicherungsausweis AHV/IV (AHV-Ausweis) bestellt werden. Dieser Ausweis enthält die 13-stellige AHV-Nummer, Name, Vorname und Geburtsdatum der versicherten Person. Bewahren Sie Ihren Ausweis an einem sicheren Ort auf, denn er bestätigt, dass Sie bei der AHV registriert sind. Bei Verlust des AHV-Ausweises kann der Versicherte ein Duplikat anfordern.

    AHV-Versicherungsausweis bestellen

  • Individuelles Konto IK

    Die Ausgleichskasse eröffnet für jede versicherte Person ein individuelles Konto (IK). Dort werden alle Einkommen, Beitragszeiten sowie Betreuungsgutschriften registriert, die als Grundlage für die Berechnung einer Alters-, Hinterlassenen- oder Invalidenrente dienen.

    Wer prüfen möchte, ob die Einkommen und Löhne korrekt abgerechnet und im Individuellen Konto (IK) verbucht worden sind, kann bei der Ausgleichskasse kostenlos einen Kontoauszug verlangen (schriftlich oder elektronisch unter Angabe der AHV-Nummer). Die Zustellung des Kontoauszugs erfolgt aus Datenschutzgründen nur an die Postadresse (nicht Postfach) der versicherten Person.

    IK-Auszug bestellen

    Ein Gesamtauszug mit allen für eine Person geführten IK kann bei jeder beliebigen Ausgleichskasse verlangt werden (Bearbeitungsdauer 2–3 Wochen).

Merkblätter

Merkblätter der Informationsstelle des Bundes

Auszug aus dem IK  
Erläuterungen zum Auszug aus dem IK 

FAQ

Häufige Fragen zur AHV, beantwortet von der Informationsstelle des Bundes

FAQs

Kontakt

Ihre Ansprechperson
Frau F. Jutzeler 031 340 60 12

Sie befinden sich hier