Willkommen bei der AHV-Kasse Geschäftsinhaber Bern

Willkommen bei der AHV-Kasse Geschäftsinhaber Bern

Die AHV-Kasse Geschäftsinhaber Bern ist ein Dienstleistungszentrum für die Mitglieder ihres Trägerverbands. Sie führt bei den angeschlossenen Betrieben die AHV und in vielen Kantonen die Familienzulagen durch.

CORONA ERWERBSERSATZENTSCHÄDIGUNG

Der Bundesrat hat die Corona-Erwerbsersatzentschädigung verlängert. Anspruch auf Erwerbsersatzentschädigung haben grundsätzlich

  • unter Quarantäne gestellte Personen
  • Eltern, deren Kinder nicht von Dritten betreut werden können
  • Selbständigerwerbende und Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung, die ihren Betrieb erneut schliessen müssen oder deren Veranstaltungen verboten werden
  • Selbständigerwerbende und Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung, die aufgrund der beschlossenen Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus eine Umsatzeinbusse von mindestens 40% erleiden
  • besonders gefährdete Personen, die beurlaubt werden müssen bis 28.2.21

Anmeldung unter www.akgivbern.ch/corona

Eingeschränkte Erreichbarkeit

Die Abteilung, welche die Anliegen rund um den Corona Erwerbsersatz bearbeitet, ist noch immer sehr stark ausgelastet. Obschon wir alles daran setzen, Anfragen so rasch als möglich zu bearbeiten, kommt es momentan zu Verzögerungen. Für diese unbefriedigende Situation und für die Wartezeiten am Telefon entschuldigen wir uns.

Sozialversicherungen 2020/2021

Personal-Eckpunkte 2021

  • AHV/IV/EO-Beiträge 2021
  • Höhere Mindesbeiträge für Selbständigerwerbende
  • Koordinationsabzug Pensionskasse neu 25'095.–
  • 10 Tage Vaterschaftsurlaub ab 1.1.2021

Personal-Eckpunkte 2021 für Arbeitgeber

Merkblatt aller Änderungen per 1.1.2021

Höhere Mindestbeiträge für Selbständigerwerbende

Die Mindestbeiträge der Selbständigerwerbenden und der Nichterwerbstätigen für AHV, IV und EO werden per 1.1.2021 auf CHF 503/Jahr erhöht (vorher CHF 496).

KURZARBEITSENTSCHÄDIGUNG: WIE DEKLARIEREN?

Der Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung hat keinen Einfluss auf die geschuldeten Sozialversicherungsbeiträge. Als Arbeitgeber bezahlen Sie die Sozialversicherungsbeiträge bei Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung entsprechend der normalen Arbeitszeit, also auf 100% des Lohnes. In der Lohnbescheinigung deklarieren Sie demnach den Bruttolohn gemäss Arbeitsvertrag.

ZWEI WOCHEN VATERSCHAFTSURLAUB

Ab 1.1.2021 haben alle erwerbstätigen Väter das Recht auf einen zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub, also auf zehn freie Arbeitstage. Sie können diesen Urlaub innerhalb von sechs Monaten nach Geburt Ihres Kindes beziehen, am Stück oder verteilt auf einzelne Tage. Der Erwerbsausfall wird nach den gleichen Grundsätzen wie beim Mutterschaftsurlaub entschädigt. Um den Urlaub zu finanzieren, wird der Beitrag an die EO von heute 0.45 auf 0.50 Lohnprozente erhöht, also um 50 Rp. pro 1000 Franken Lohn; hälftig zu bezahlen von Arbeitgeber und Arbeitnehmenden. 

Mehr zur Vaterschaftsentschädigung

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da.
Kontaktnummern
Kontaktformular

Mitglied werden 

Wir freuen uns, für Sie vorzusorgen. Mitgliedschaft beantragen

Sie befinden sich hier